Inhalt wird geladen...Die Downloadzeit hängt von der Geschwindigkeit Ihrer Internetverbindung ab!

Kamagra
Kamagra Oral Jelly
Kamagra Gold
Kamagra Flavored
Kamagra Soft
Kamagra Effervescent

Kamagra Oral Jelly

Kamagra Oral Jelly ist eine innovative medikamentöse Form des bekanntesten Erektionsstimulators Sildenafil. Der Vertrieb erfolgt in Form normaler peroraler Tabletten. Natürlich ist diese Form nicht immer und nicht für alle Männer die bequemste. Außerdem sind Störungen der sexuellen Funktionen besonders stark im fortgeschrittenen Alter verbreitet. Je älter der Mensch, desto höher die Wahrscheinlichkeit des Auftretens von Potenzproblemen.

Gleichzeitig ist tritt bei älteren Menschen nicht selten eine Dysphagie auf, also eine Störung des Schluckreflexes. Nicht selten ist sie neurogen begründet und nur sehr schwer heilbar. In diesem Fall kann ist der Mensch physisch nicht in der Lage, eine so große Tablette zu schlucken. Die Einführung eines Mittels wie Kamagra Oral Jelly auf dem pharmazeutischen Markt bietet Männern mit Dysphragie die Möglichkeit, ihre Potenz wiederherzustellen.

Die Geleeartige Form kann für manche Patienten psychologisch einfacher einzunehmen sein. Es ist kein Geheimnis, dass das Selbstbewusstsein von Männern, die unter einer sexuellen Dysfunktion leiden, merklich geschwächt ist. Einige Patienten verstecken ihr Leiden vor ihrem Partner und müssen die Tabletten insgeheim nehmen. Es ist jedoch nicht schwer, die geleeartige Form einzunehmen, die in kompakten und sehr komfortablen Beuteln vertrieben wird.

Die geleeartige Form ist möglicherweise außerdem für Patienten, die aus psychologischen Gründen keine potenzsteigernden Tabletten einnehmen können, komfortabler.

Kamagra Oral Jelly bietet zusätzlich zu all seinen guten Eigenschaften einen angenehmen Fruchtgeschmack, den die Patienten zu schätzen wissen.

Sicherheit geht vor

Zu den Vorteilen der innovativen Arzneimittelform muss auch ihre Sicherheit gezählt werden. Sildenafil, das erste Präparat aus der Gruppe der PDE-5-Hemmer, gilt als das am besten erforschte potenzsteigernde Mittel der Welt.

Im Verlauf einer 12-wöchigen placebokontrollierten Untersuchung unter Teilnahme von 227 Freiwilligen wurden klinische Sicherheitsprüfungen durchgeführt. Die Daten des Experiments zeigen, dass die Einnahme des Arzneimittels nur bei 3% der Teilnehmer wegen unangenehmer Nebenwirkungen abgebrochen werden musste. Bei der Gruppe von Freiwilligen, die nur Placebotabletten bekam, traten dieselben Resultate auf. Nur bei drei aus einhundert Männern, die Kamagra Oral Jelly einnehmen, ist das Auftreten von ungewollten Symptomen zu befürchten.

Die häufigste Nebenwirkung bei der Anwendung von Sildenafil sind Kopfschmerzen (in 46% der Fälle). Allerdings wurden auch bei den Männern, die Placebos einnahmen, Kopfschmerzen registriert, zumal in 39% der Fälle. Die Schwere der Kopfschmerzen variierte von schwach bis mittel und diese konnten überwiegend einfach durch die Gabe von Antispasmodika kuriert werden.

Die Offiziellen Daten, die im Ergebnis aller klinischen Prüfungen von Sildenafil und Forschungen nach der Markteinführung erhoben wurden, belegen, dass Kopfschmerzen in 16% der Fälle bei therapeutischer Dosis möglich sind (4% bei Anwendung von Placebos).

Bei der Forschung unter Teilnahme gesunder Freiwilliger wurde die Sicherheit des Phosphodiesterase-5-Hemmers gründlich untersucht. Die Daten des Experiments zeugten, dass sogar die 8-fache Überschreitung der maximalen Tagesdosis (800mg/Tag) keine toxische Wirkung entfaltet. Die Nebenwirkungen bei anormal hoher Dosierung von Kamagra Oral Jelly oder Tabletten unterscheiden sich nicht von den unangenehmen Effekten bei normaler Dosierung. Nichts desto trotz empfehlen Fachärzte, bei einer versehentlichen Überdosierung die Standardprozeduren anzuwenden, inklusive Magenspülung.

Einflüsse auf das Herz-Kreislauf-System

Bei gesunden Menschen kann die Einnahme von 100mg Kamagra (Sildenafil) zu einem gewissen Abfall des Arteriendrucks führen. Offiziell erhobene Daten belegen, dass der Abfall des systolischen Drucks 8mm Hg und des Diastolischen Drucks 5 mm Hg beträgt. Dieser Effekt tritt in den ersten 1-2 Stunden nach der Einnahme von Kamagra Oral Jelly oder Tabletten besonders stark auf und unterscheidet sich nach 8 Stunden kaum noch vom Placebo. Die Änderung des Drucks hängt nicht von der Dosierung des Arzneimittels ab: alle 3 oft angewendeten Dosen (25mg, 50mg, 100mg) wirken identisch auf die Werte.

Bei einem Menschen, der nicht unter Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems leidet, wird der Abfall der Werde um 5-8mm Hg nicht von klinischen Anzeichen begleitet und erfordert keine Einnahme irgendwelcher Medikamente und erst recht nicht die Absetzung des Erektionsstimulators. Eine Ausnahme stellen Fälle dar, in denen gleichzeitig Nitrate eingenommen werden, diese Wechselwirkungen können im Besonderen zu einem starken und ernsten Abfall des Blutdrucks führen. Deshalb ist die Einnahme von Erektionsstimulatoren der Gruppe der PDE-5-Hemmer Patienten, die mit Nitraten behandelt werden, kategorisch untersagt.

Bei der Anwendung von Kamagra Oral Jelly mit einer Dosierung von 100mg pro Tag treten keinerlei Änderungen des Elektrokardiogramms auf. Vielmehr wirken sich nicht einmal erhöhte Dosierungen von 80mg 3-mal am Tag über einen langen Zeitraum hinweg auf das EKG auf. Der systolische und diastolische Arteriendruck sinkt bei dieser Dosierung um 9mm Hg bzw. 8,4mm Hg ab. Solche Änderungen sind absolut ungefährlich für erwachsene Personen, einschließlich derer mit einem Blutdruck im unteren Bereich.

Allerdings sollten Männer, die regelmäßig hypotensive Präparate einnehmen, bei der Erhöhung der Dosierung von Stimulanzien vorsichtig sein. Im Falle der Einnahme einer hohen Dosis besteht die Möglichkeit einer Verstärkung der Wirkung von Antihypertonika und ungewollter hypotensiver Wirkungen.

Zusammenfassend ist hinzuzufügen, dass ältere Menschen Kamagra Oral Jelly und Tabletten in normaler Dosierung einnehmen können, was ein unzweifelhafter Beweis für die Ungefährlichkeit des Arzneimittels ist. Im Unterschied zu vielen anderen Medikamenten muss die Dosierung von Sildenafil nicht an das Alter angepasst werden. Selbst Männern im Alter von über 65 Jahren empfiehlt es sich, ebenfalls 25-100mg des Stimulators einzunehmen und das Leben zu genießen.

Unsere Partner.